LAGIS - Wir über uns

Landesarbeitsgemeinschaft
Inklusion in Sachsen  [LAGIS]
Gemeinsam leben - Gemeinsam lernen e.V.

 



Mit dem neuen Vereinsnamen wurde die Chance genutzt, dass sich in der neuen Bezeichnung sowohl die Ziele (Visionen) der Landesarbeitsgemeinschaft als auch der wesentliche Bestandteil der Vereinsarbeit sowie ein hoher Wiedererkennungswert deutlich wird.


 

Behinderte Kinder und Jugendliche wurden und werden bisher in eigens für sie eingerichteten Schulen unterrichtet. Es herrscht immer noch die Auffassung vor, dass ihnen mit besonderen, finanziell zum Teil sehr aufwendigen Maßnahmen in abgeschirmten Einrichtungen am besten geholfen werden könnte.

Das führt - wenn man nur die gesellschaftlichen Aspekte betrachtet - zwangsweise zu zwei Konsequenzen:

1. Die Einen nimmt man aufgrund von Leistungs-, Verhaltens- und körperlichen oder gesundheitlichen Defiziten aus dem Alltag der Gesellschaft heraus. Sie würden manche Anforderung des Alltags erfüllen wollen und können, wenn sie jemals damit konfrontiert worden wären.

2. Für alle Anderen existiert diese genannte Gruppe von Menschen quasi nicht. Man hat keinen Kontakt miteinander und weiß infolgedessen später auch nicht, wie man mit "solchen" Menschen umgehen soll.

Soziale Integration ist nicht möglich durch Ausgliederung in spezifische isolierte Lebensräume. Wo sonst, wenn nicht in Kindergarten und Schule, sollen Kinder und Jugendliche lernen, jeden anderen Menschen unabhängig von seinen Fähigkeiten, seinen Begabungen, seinem Geschlecht, seine Herkunft oder seiner Hautfarbe anzuerkennen?
Wir wollen allen Eltern, Pädagogen und anderen an der Integration Interessierten ein Sprachrohr sein, um die Möglichkeiten der Integration in Sachsen auszunutzen, bestehende Barrieren abzubauen und somit ein gemeinsames Leben aller Menschen zu ermöglichen